Themen

TAGESSPRUCH

Hier geht es zum Tagesspruch von heute. Aus dem Buch "Zeitlose Wahrheiten für jeden Tag".


Informationen

Achtung! … Mir selbst und anderen gegenüber
Bild vergrößern

Achtung! … Mir selbst und anderen gegenüber

ISBN: 978-3-930889-30-3

23,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 7 Werktage

Art.Nr.: 22132
Achtung! … Mir selbst und anderen gegenüber

Dr. Stephan Ritter von Stepski-Doliwa führt als Therapeut seit mehr als 30 Jahren erfolgreich Seminare und Einzelsitzungen für Frauen, Männer und Paare durch. Außerdem ist er als Coach für Vorstände und Führungskräfte überwiegend mittelständischer Unternehmen tätig. Spezielle Seminarreihen entwickelte er zum Erlangen einer nachhaltigen Führungskompetenz und eines eben solchen Umganges mit Geld.
Dem Autor wurde sowohl bei seiner Arbeit als auch in seinem privaten Umfeld deutlich, wie wichtig Achtung, Achtsamkeit, Rücksicht und Fürsorge sind und wie häufig sie zu wenig – wenn überhaupt – gelebt werden. Deshalb wird mit dem Titel Achtung die Doppelbedeutung des Wortes Achtung als Vorsicht und Respekt angesprochen. Gemeint ist: Wir sollten darauf achten, respektvoll zu leben. Wie wichtig dies ist, zeigt Dr. von Stepski-Doliwa anhand wesentlicher Lebensbereiche und -themen wie Beziehungen, Kommunikation, Erziehung, Ernährung, Glück und Fülle, Architektur, Politik, Führung und Geld.

Das Buch soll auch deutlich machen, dass wir an der Schwelle einer neuen Zeit stehen. Um an ihr teilzuhaben, müssen wir unser Verhalten grundsätzlich neu ausrichten. Es gilt, Achtung, Rücksicht auf und einen neuen Blick für uns selbst, unsere Mitmenschen, die Tiere und die Pflanzen zu entwickeln und zu leben. Nur so kommen wir zu Glück, Gesundheit, Fülle und innerem Frieden. Wie wir diese neue Ausrichtung erlangen, wie sie sich auswirkt und wie sie uns die gesuchte Erfüllung bringt, zeigt uns dieses Buch.

Leseprobe:

Dr. Stephan von Stepski-Doliwa

Danksagung
Vorwort
Einleitung
1. Achtung!
2. Kommunikation
3. In der Kindheit
4. Hollywood
5. Beziehungen
6. Ernährung
7. Freiheit von Klischees und Prägungen
8. Die Religionen
9. Spiritualität
10. Glück, Gesundheit, Fülle und innerer Frieden
11. Achtung und Architektur
12. Achtung und Macht
13. Achtung und Politik
14. Leadership
15. Geld
16. Das Gayatri
17. Fragen
Literatur

Vorwort

Manch einen mag es vielleicht verwundern, dass ich für das vorliegende Buch über Achtung gerade dieses Bild für das Cover verwende. Was hat das mit Achtung zu tun? Wie ich finde, sehr viel.
Die große Muschel kauften wir an einem Strand in Bali von einem sehr freundlichen und achtsamen Mann.
Die Eidechse hatte sich ins Zimmer verirrt und unser Sohn hatte sie gefangen, um sie vor dem Hungertod zu bewahren. Sie fühlte sich aber in seiner Hand so wohl, dass sie gar nicht mehr wegwollte. Also setzte er sie vorsichtig auf die Muschel.
Das sahen wir Erwachsenen und waren sehr berührt, wie vertrauensvoll die kleine Eidechse war und wie achtsam ihr junger Fänger mit ihr umging.
Mein Schwager und seine Kollegin machten sogleich diese wunderbare Aufnahme, die uns alle an ein besonderes Erlebnis erinnerte.

Wie ich von der Eidechse zur Achtung komme? Ich habe darüber nachgedacht, wie unterschiedlich Eidechse und Krebs auf ihr Leben achten: Die Eidechse rettet sich, indem sie schnell wegläuft und dabei notfalls sogar ihren Schwanz abwirft, der Krebs, indem er sich in sein Gehäuse zurückzieht.
Wie bezeichnend für viele von uns: Die einen fliehen, die anderen verstecken sich. Die dritte Form, die entscheidende, leben die wenigsten: Standzuhalten. Das ist gelebte Achtung. Genau darum geht es in diesem Buch, und genau deshalb fand ich dieses Cover so passend dafür.


1. Achtung! ...

Dieses Wort hat im Deutschen eine doppelte Bedeutung. Es besagt einmal: Pass auf! und bedeutet zum anderen Respekt.
Diese Doppeldeutigkeit gefällt mir sehr gut, denn es ist Zeit, dass wir auf UNSEREN Respekt uns und anderen gegenüber achten und darauf, dass wir von anderen geachtet werden.
Es ist außerdem an der Zeit, dass wir die Menschen, die Tiere, die Pflanzen und die Umwelt nicht weiter so behandeln, als hätten wir ein verbrieftes Recht, sie auszuplündern, zu missbrauchen oder gar zu zerstören.

Eine der großen Leitfiguren in dieser Zeit ist Sri Mata Amritanandamayi, kurz Amma genannt. Sie ist eine wirkliche Heilige, die Krankenhäuser, Altersheime, Kindergärten, Ausbildungsstätten und vieles, vieles mehr unterhält, wo Menschen kostenlos behandelt beziehungsweise ausgebildet werden. Sie reist durch die Welt und tut so viel Gutes, dass alle ihr gerne Spenden geben, die sie anschließend verwendet, um wiederum Gutes zu tun. Sie ist durch ihr vorbildliches Tun so bekannt geworden, dass sie selbst in die UN eingeladen und von den höchsten Stellen geehrt wurde. Sie reist durch die Welt und umarmt Zigtausende. Sie tut dies mit einer solchen Liebe und Achtsamkeit, dass sie die Menschen nicht nur berührt, sondern auch verändert.
Amma ist auch deshalb so groß und großartig, weil sie die Einheit von Gedanken, Worten und Werken lebt. Sie sagt, was sie denkt, und tut, was sie sagt. So umarmt sie nicht nur die halbe Welt – was bereits eine Leistung ist, die ihre Göttlichkeit verdeutlicht –, sie hat zudem eine Hilfsorganisation „Embracing the World“ gegründet, mit der sie überall dort hilft, wo die Not am größten ist. Und das sind inzwischen unzählige Hilfswerke.

2009 war Amma wie jedes Jahr während ihrer Welttournee auch in Deutschland und sagte in ihrem Vortrag, dass es 100 Generationen brauche, um das zu heilen, was die heutige Generation der Welt angetan habe!
Wie soll es weitergehen? Wo bleiben die Verantwortlichen? Wer tut etwas?
Sai Baba,der inzwischen weltbekannte Purna-Avatar aus Indien, sagt, er werde die Menschheit aus der Krise führen, in der sie sich befindet. „Wann passiert das?“, fragen viele.
Beim Nachdenken darüber ist mir aufgefallen, dass Menschen häufig erst durch Katastrophen lernen und umdenken.
Wie sehr hat sich zum Beispiel das Denken in Deutschland nach den beiden Weltkriegen geändert. Das Großmanndenken ist fast völlig ausgelöscht, die Lust am Krieg, der Wunsch andere Länder zu erobern ist völlig unmöglich geworden. Ebenso das Denken in Partikulärstaaten. Wir haben nach dem Zweiten Weltkrieg ein gemeinsames, weitgehend geeintes Europa aufgebaut, in dem heute ein Krieg, geschweige denn ein Eroberungskrieg völlig undenkbar geworden ist, weil wir eine gemeinsame Legislatur, eine gemeinsame Verwaltung und viele Staaten eine gemeinsame Währung haben. Dadurch haben wir eine Ländergemeinschaft geschaffen, in der seit 65 Jahren Frieden herrscht!

Dafür mussten allein im Zweiten Weltkrieg 52 Millionen Menschen sterben – ein Hundertstel der damaligen Weltbevölkerung! Eine unglaubliche Zahl.
Was wird nun geschehen, damit der Rest der Welt umdenkt? Denken wir den obigen Gedanken weiter, wird es unheimlich.
Ich bin gar kein Freund der vielen Verschwörungstheorien, die immer wieder neu in Umlauf kommen. Was alles Böses bereits geplant und umgesetzt wird. Wie schlimm alles werden wird! Wie häufig wurde nicht schon der Untergang der Welt vorhergesagt. Und er traf, Gott sei Dank, nicht ein. Und vor wie vielen Katastrophen, die leider eintrafen, wurde wiederum nicht gewarnt.
Wenn aber Amma sagt, dass es 100 Generationen braucht, um das zu heilen, was unsere angerichtet hat, dann ist für mich schon eine große Katastrophe geschehen. Wir haben der Welt offensichtlich Schlimmes, sehr Schlimmes angetan.

Und was heißt das praktisch? Wir müssen umdenken. Aber nicht nur umdenken, sondern auch anders handeln. Und wir müssen – so wie Amma! – eine Einheit von Gedanken, Worten und Werken haben. Davon sind wir im Allgemeinen und unsere Politiker im Besonderen weit entfernt. Wie viel versprechen einige, was sie gar nicht halten wollen oder können. Wie viele Politiker kamen an die Macht, weil sie das Blaue vom Himmel versprachen, am Ende sich aber herausstellte, dass sie dieses Blaue nur für sich, für ihre Gier und ihren Machtanspruch anstrebten.
Von Achtung und Achtsamkeit anderen gegenüber keine Spur.

Das wird sich ändern, denn es muss sich ändern.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Fürsorge - Für mich und für andere

Fürsorge - Für mich und für andere

19,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Fürsorge - Für mich und für andere - Band 2

Fürsorge - Für mich und für andere - Band 2

22,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Fülle - In Gesundheit, Beziehungen, Beruf und Finanzen

Fülle - In Gesundheit, Beziehungen, Beruf und Finanzen

19,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
ICH BIN ICH UND ICH BIN GUT

ICH BIN ICH UND ICH BIN GUT

24,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Mantren // 3 CDs

Mantren // 3 CDs

41,50 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Heilung

Heilung

15,00 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 23. März 2016 in unseren Katalog aufgenommen.