Tagesspruch

Unbenanntes Dokument 3. Juli

Wozu hast du dein Ego? Um dein Selbst zu finden.
Und was tust du? Du lässt dich von ihm wie ein Hund an der Leine überall hinziehen.
Ich rate dir deshalb etwas anderes.
Genieße bewusst dein Ego. Denke: „Ich bin ich.“ Spüre ganz tief in dir, dass du du bist und kein anderer. Einmalig. Einzigartig.
Spüre es ganz genau und mehr und mehr.
Wenn du es spürst, lass es nicht mehr los. Halte dein Gefühl fest, und lass es wirklich dein Gefühl werden.
Übst du dich darin eine Zeit lang, dann wirst du von selbst (!) merken, dass du höher hinausmöchtest.
Verändere nun die Übung, und sage: „Ich bin Er.“
Dies wird dir eine ganz neue Kraft geben.
Nach einer Zeit verändere diese Übung in: „Ich und Er sind eins.“
Bleibe bei dieser Übung, und du wirst erleben, dass sie sich von selbst verändert. Du wirst nur noch an Ihn denken können.
Alle Dualität ist aufgehoben.
Ganesha hat nur noch einen Zahn (7.9.).

Aus dem Buch Zeitlose Wahrheiten für jeden Tag

Zurück